TRILUX Medical als Innovationstreiber

Von der Idee zum Produkt – bundesweiter Wettbewerb für die Gesundheitswirtschaft gestartet

Ideen für die Gesundheitswirtschaft der Zukunft – darum geht es beim bereits gestarteten Wettbewerb „Innovation Call“ der Wirtschaftsförderung metropoleruhr (wmr). Unter der Dachmarke „Innovationsraum Ruhr“ sind Kreative aus Design, Architektur und Software/Games aus ganz Deutschland aufgerufen, ihre Antworten auf drängende Gesundheitsfragen zu präsentieren – und sie im besten Fall in Zusammenarbeit mit etablierten Unternehmen in die Tat umzusetzen.

Natürlich darf hier im Expertenteam der Medizintechnikspezialist TRILUX Medical aus Arnsberg nicht fehlen. Herr Ozgur Yurduozler, Director of Marketing und Product Management von TRILUX Medical, wird als Mentor mit fundiertem Know-how den besten Ideengebern aus dem Medizintechnikbereich zur Seite stehen. Damit die Idee nicht nur eine Idee bleibt.

Die Themenfelder des Wettbewerbs sind äußerst vielfältig. Medizintechnik für Krankenhäuser, Reha-Zentren, Pflegeeinrichtungen oder Homecare; Software für die Krankenhauswirtschaft, digitale Medizin, eHealth oder Wearables. Konkret lassen sich Beispiele wie hygienische Oberflächen für Touchpads, Konzepte für ein Healing Environment oder Innovationen für Logistik, Workflow, Mobiliar oder Beleuchtung vorstellen. Entscheidend ist dabei die Innovationskraft und Umsetzbarkeit der Ideen.

Dreistufiger Wettbewerb:
„Innovation Call“, „Innovation Lab“, „Innovation Day“

Der „Innovation Call“, bei dem zunächst alle Kreativen aus den Bereichen Design, Architektur und Software/Games aus ganz Deutschland aufgerufen sind, ihre innovative Idee für die Gesundheitsbranche einzureichen, ist bereits seit dem 18. Januar 2017 zu Ende gegangen. Nun ist die unabhängige Expertenjury verschiedener Branchen und Institutionen am Zug und sortiert die maximal zehn Besten aus.

Im zweiten Schritt im sogenannten „Innovation Lab“ treffen die feststehenden Nominierten zum ersten Mal auf das erfahrene Mentorenteam. Die Mentoren sind versierte Unternehmer aus der Gesundheitsbranche in der Metropole Ruhr. Sie haben sich bereit erklärt, neuen Ideen Raum zu geben und innovative Produkte und Prozesse zu unterstützen. Jetzt wird es richtig interessant! Denn an diesem Punkt treffen visionäre Ideen sowie spannende Denkansätze mit den Experten aus der Praxis aufeinander. Hier entstehen einzigartige Chancen, neuartige Technologien zu entwickeln und passgenau auf das jeweilige Unternehmen anzupassen.

Im dritten und letzten Schritt „Innovation Day“ steigt das große Finale. In lockerer Atmosphäre sorgen spannende Keynotes, Workshops, Speed-Dating, Fischbowl-Diskussionsrunden oder Virtual-Realityvorführungen auf mehreren Bühnen für Unterhaltung, Austausch und Tuchfühlung mit den Innovationen und Trends von morgen. Mit Unternehmen aus der breit gefächerten Gesundheitswirtschaft und Kreativszene, mit Medienvertretern, Entscheidern und Interessierten der Metropole Ruhr ist großes Publikum garantiert.

Höhepunkt ist das Pitch-Finale: Die Nominierten der Kreativszene Deutschlands präsentieren ihre inzwischen weiterentwickelten Lösungen für die Gesundheitswirtschaft von morgen. Jetzt heißt es, noch vor Ort die Expertenjury zu überzeugen. Diese bewertet die Präsentationen, fragt nach und fühlt den Kreativen auf den „Zahn“. Krönender Höhepunkt: die Siegerehrung! Auf die drei besten Ideengeber wartet ein Preisgeld, das sich sehen lassen kann.

Mehr Infos unter www.innovationsraum.ruhr